Bestellvorgang

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen den Bestellvorgang mit unseren Konfigurator erklären, sodass Sie Ihre Fenster bestmöglich und vorallem individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, konfigurieren können. Bitte beachten Sie, dass durch die Individualität der Auswahl Ihre Konfiguration von der unten beschriebenen abweichen kann.

Zum Konfigurator gelangen Sie HIER.

 

            Konfiguratorabbildung Beschreibung der Auswahlmöglichkeiten
1

Im ersten Schritt des Konfigurators wählen Sie das von Ihnen gewünschte Produkt aus. Sie können bei uns Fenster, Balkontüren und Schiebetüren konfigurieren.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich über die INFO-Buttons weitere Informationen anzeigen zu lassen

2  

In diesem Schritt wählen Sie die von Ihnen gewünschte Materialart aus.

3   Im Einteilungsbereich können Sie die Art des Elements angeben. Sie können 1-teilige, 2-teilige, 3-teilige, 4-teilige und 6-teilige Fenster konfigurieren. Mit einem Klick auf die gewünschte Einteilung gelangen Sie zum nächsten Konfigurationsschritt.
 4   Die Öffnungsart definiert die Dreh- und Kipprichtung Ihrer gewählten Elemente. Hierbei wird zur Vereinfachung mit den abgebildeten Zeichnungen gearbeitet. Jeweils an der Spitze des eingezeichneten Dreiecks öffnet sich das Fenster. An den beiden anderen Berührungspunkten ist das Element angeschlagen / befestigt. Ein kleines Pluszeichen in der Mitte des Fensters bedeutet, dass es sich um ein festverglastes Element handelt.
 5   Die von Ihnen ermittelte Größe geben Sie bitte jeweils in mm in das Eingabefeld ein. Unter dem Eingabebereich haben wir für Sie die möglichen / produzierbaren Größenbereiche angegeben. Wünschen Sie eine Größe, die außerhalb des zulässigen Bereichs liegt, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir prüfen dann gesondert, ob die Produktion möglich ist.
 6   Die Fenstereinteilung nehmen Sie ebenfalls durch Eingabe von mm - Angaben vor. Sie können in die jeweils grauen Felder, die unter bzw. neben der Fensterabbildung platziert sind, Ihre gewünschte Größe eingeben. Nach Ihrer Eingabe errechnen sich die weißen Felder automatisch. Bitte berücksichtigen Sie, dass nicht alle Kombinationen herstellbar sind. Falls dies der Fall ist, wird das Größenfeld rot hinterlegt.
 7   Wählen Sie ein passendes Profilsystem aus. Über die Profilsysteme erhalten Sie auf unseren Kategorieseiten und den entsprechenden Produktseiten detaillierte Informationen.
 8   Hier wählen Sie Ihre Grundverglasung aus, die Sie in den nächsten Schritten weiter anpassen können. Sie können zwischen 2-fach und 3-fach Verglasung wählen.
9 Als ersten Schritt wählen Sie bitte einen passenden Randverbund aus. In beheizten Räumen empfehlen wir die Auswahl einer sogenannten "Warmen Kante". Für nicht beheizte Räume ist der thermisch nicht optimierte Aluminium Randverbund ausreichend.
10   Im nächsten Schritt können Sie zusätzliche Verglasungsoptionen auswählen. Dabei bieten wir Ihnen neben Schall- und Sichtschutzmöglichkeiten, auch die Gelegenheit Sicherheitsglas oder einen verbesserten Einbruchschutz zu Ihrer Verglasung hinzuzufügen.
11   Sofern Sie eine dieser Verbesserungen wünschen, klicken Sie bitte auf "Ja" und es öffnen sich die spezifischen Optionen der gewählten Kategorie, aus denen Sie nun auswählen können.
 12   Nachdem Sie mit Ihre Konfiguration für die Verglasung fertig sind, wählen Sie die Innenfarbe Ihres Fensters aus. Je nach gewählter Materialart und gewähltem Profilsystem werden Ihnen die verfügbaren Farben angezeigt.
13 Nachdem Sie eine Innenfarbe gewählt haben, öffnen sich die zur Verfügung stehenden Außenfarben, aus denen Sie Ihre gewünschte wählen können.
 14

Sofern Sie in Schritt 4 "Öffnungsarten" ein Kipp- oder Dreh-Kipp-Fenster ausgewählt haben, erhalten Sie nun die Möglichkeit, Ihr Fenster mit einem einbruchhemmenden Beschlag zu schützen.

 15

Weiter erhalten Sie die Gelegenheit, einen passenden Griff für Ihr Fenster auszuwählen. Voraussetzung hierfür ist erneut die im Schritt zuvor genannte Auswahl eines Dreh- oder Dreh-Kipp-Fensters.

 16  

Nachdem Sie Ihre Farbe bzw. Griffe gewählt haben, bekommen Sie weitere Möglichkeiten, Ihr Fenster individuell zu gestalten. Ähnlich wie bei der Verglasung in Schritt 8 können Sie nun weitere Optionen bei Bedarf mit einem Klick auf "Ja" auswählen. Zur Auswahl stehen Fensterbankanschlussprofile, Sprossen und Rahmenverbreiterungen.

 17   Sofern Sie sich für Sprossen entscheiden, öffnet sich die spezifische Konfiguration der Sprossen. Nach einem Klick auf die gewünschte Sprossenart öffnet sich rechts angrenzend Ihre Einteilung des Fensters. Mit einem weiteren Klick auf ein Pluszeichen öffnet sich die Sprossenauswahl. Bitte beachten Sie, dass es erst nach Auswahl der Sprosseneinteilung technisch möglich ist, einen Preis zu berechnen.
 18    In der Sprossenauswahl können Sie sich die für Ihre individuellen Wünsche passende Sprosseneinteilung aussuchen.
 19   Anschließend wird die gewählte Sprosse in Ihrem Fenster angezeigt.
 20  

Die Rahmenverbreiterung lassen sich an jeder Seite Ihres Fensters anbringen. Deshalb haben Sie für jede Seite (Oben, Links, Rechts und Unten) ein aufklappbares Menü, aus dem Sie aus bereits voreingestellten Größen wählen können. Nach der Auswahl werden die Verbreiterungen auch visuell dargestellt. Bitte beachten Sie, dass alle Rahmenverbreiterungen in der von Ihnen eingegebenen Größe enthalten sind.

 21  

Im nächsten Schritt erhalten Sie die Gelegenheit, weitere Sonderausstattung zu Ihrem Fenster hinzuzufügen. Ein einfacher Klick auf "Ja" genügt bereits.

 22   Wenn Sie eine Außenfensterbank benötigen klicken Sie bitte das Feld "Außenfensterbank Aluminium" an. Sie gelangen dann erneut in eine Block-Konfiguration, um Ihre Außenfensterbank zusammenzustellen.
23   Entscheiden Sie sich für eine Außenfensterbank, können Sie zuerst die Ausladung (Tiefe) aus voreingestellten Größen bestimmen.
 24   Anschließend können Sie einen der zur Verfügung stehenden Seitenabschlüsse wählen.
 25   Um Ihre Fensterbank passend zu Ihrem Fenster zu gestalten, erhalten Sie auch hier die Möglichkeit, sich für eine Farbe zu entscheiden. Hiernach ist Ihre Fensterbank fertig konfiguriert und Sie gelangen zum letzten Schritt Ihrer Fensterkonfiguration.
 26  

Standardmäßig ist für Sie zunächst kein Rollladen ausgewählt. Bei Bedarf wählen Sie einfach aus den Kategorien "Rollladenschienen", "Vorbau-Rollladen" und "Aufbau-Rollladen". Wenn Sie weitere Informationen wünschen, schauen Sie sich einfach unsere Rollladenkonfigurator-Anleitung an.

Nun haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fenster in unserem Konfigurator individuell zu gestalten.